Tom Eigenhufe
»Sonnige Grüße aus Ziffernhausen«
6 metre harmonica book: »Sunny greetings frome numberville«

Konzept, Text & Illustration: Tom Eigenhufe

6 Meter mal 23 cm offen - 23 cm x 23 cm als Buch - 400 g
7 tolle Farben auf Naturpapier mit Hardern - handgebunden - 7 great colours on natural paper with harder - hand-bound

Berlin, November 2020 - ISBN 978-3-949086-00-7
35,- Euro: Kaufen Sie hier!






Sonnige Grüße aus Ziffernhausen: Auf zehn Doppelseiten bzw. auf einer sechs Meter langen Landschaft entführt uns der Illustrator Tom Eigenhufe in die Kleinstadt Ziffernhausen, um die Zeichen für unsere Zahlen, die zehn Ziffern, zu lernen.
Jede Ziffer hat eine Doppelseite im Buch. Dort kann das kluge Kind Dinge in der Anzahl der jeweiligen Ziffern finden. So gibt es am Anfang alles nur einmal und mit jeder folgenden Seite steigert es sich: eine Kuh mit zwei Flecken, drei Männer mit 3 Kugeln Eis und so weiter ! Aber es wird noch besser: auf jeder Doppelseite sind auch die jeweiligen Ziffern versteckt - die Aufgabe ist die Ziffern zu finden und - eventuell für den großen Bruder die Anzahl herauszufinden. Die Auflösung dazu gibt es hinten im Buch.


Die Illustrationen zum Buch wurden vorab schon zu namhaften internationalen Illustrations-Ausstellungen ausgewählt: So unter anderen zur weltgrößten Kinderbuchmesse in Bologna/Italien, sowie in Taiwan, Japan & dem Iran.

Sunny greetings from Numberville: On ten double pages or on a six-metre long landscape, illustrator Tom Eigenhufe takes us to the small town of Numberville to learn the signs for our numbers, the ten numerals.
Each numeral has a double page in the book. There, the clever child can find things in the number of the respective numerals. So at the beginning everything exists only once and with each following page it increases: a cow with two spots, three men with 3 scoops of ice cream and so on ! But it gets even better: on each double page the respective numerals are also
hidden - the task is to find the numerals and - possibly for the big brother - to find out the number. The solution is in the back of the book.






Das Papier: Naturpapier mit Hardern - die Kinder sollen ja auch etwas im Bezug auf Haptik lernen!






Der Innentitel: Mit einer kurzen Einleitung und den Aufgaben.






Die Einleitung: Kurz und knapp - mehr zum Thema Ziffern und Zahlen gibts auf der letzten Seite!
Die Schrift im Buch hat der Illustrator selbst entworfen: Sie heißt
Kartoffel Pro und passt gut zu Linol- und Siebdruck-Illustrationen.





Zwei: Häuser, Bäume und...






Zwei: ...alles doppelt hier, also alles 2 mal da - zum Beispiel 2 Maulwürfe.






Drei: Auf jeder Doppel-Seite gibt es ein Flugobjekt mit der geschriebenen Ziffer.






Vier: Eine Windmühle mit vier Fenstern unten und 4 Flügeln. Aber wo ist der vierte Pinguin?






Vier: Vier Maulwürfe - aber nur 3 werden wirklich geworfen!






Sechs: Unter anderem: Sechs Äpfel im Baum mit 6 Ästen und sechs Wurzeln.






Sieben: Sieben Häuser im Stadtteil Sieben von Ziffernhausen - zu Besuch: die sieben Schwaben.






Acht: Der Spion* mit der Achtbrille trifft auf die Acht-Schlange.
* Davon gibts natürlich 8 auf der Doppelseite Acht.






Neun: Die Ziffer als Dorfstraße...






Zu guter Letzt - die Null - ein Zeichen für Nichts!: Eine Herausforderung für den Illustratoren, etwas zu Zeichnen um Nichts darzustellen.






Null:
Zum beeumeln - eine Kuh ohne Flecken. Ist die nackt?






Null: ...Brücken






Fester Karton: Lässt das Leporello gut dastehen.






Das Leporello: 6 Meter aufgeklappt - bald folgt ein Foto von einem Kindergarten ... der viel Platz hat.






Wozu gibt es Ziffern überhaupt? Die Erklärung dazu gibt es auf der letzten Seite.






ISBN-Nummer auf der Rückseite: Ob die Buchhändler die Nummer zum scanen finden?






Der Steg vom Buch: Auch da tummelt sich ein kleiner Maulwurf!






Welcher Verlag macht den solche Bücher? Edition Hammeraue!






Ausstellungsideen: Da gibt es einige, denn eine richtige Buch-Veröffentlichung im Dezember 2020 in Berlin war ja nicht optimal umsetzbar!




1000 Dank an Gecko - der fettesten Bilderbuch-Zeitschrift! Dort sind die Ziffernseiten schon vorab erschienen.
Schaut mal was es bei
Gecko Neues zu entdecken gibt:






Tom Eigenhufe
»Sonnige Grüße aus Ziffernhausen«




Foto: Petra Weller


Der Autor & Illustrator

Tom Eigenhufe hat an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Illustration & Grafik studiert. Von dort hat er Ausflüge an die Universidad de Salamanca/Spanien und die Universität der Künste Berlin unternommen. In diesem Buch treffen seine Kentnisse der Ziffern & Zahlen auf seinen Spaß am Illustrieren zusammen. Denn er hat zum einen seine theoretische Diplomarbeit über Ziffern & Zahlen geschrieben und zum anderen arbeitet er für diverse Zeitschriften und Magazine als Illustrator. Außerdem mag es Tom Eigenhufe aufwändige Bücher mit Mehrwert zu kreiren. So ist sein Buch »Sonnige Grüße aus Ziffernhausen« gleichzeitig ein Leporello auf dem man mit dem Spielzeugauto entlangfahren kann. Außerdem kann man im Kindergarten die Wand mit diesem 6-Meter langen Ungetüm verschönern.

Wer mehr über unseren Autor wissen möchte, kann ihn im Internet besuchen: www.eigenhufe.de
oder ihn bei Instagram herzen: www.instagram.de/eigenhufe

Tom Eigenhufe studied Illustration & Graphic Design at the Berlin-Weißensee School of Art. From there he took trips to the Universidad de Salamanca/Spain and the Universität der Künste Berlin. In this book, his knowledge of numbers & figures meets his fun in illustrating. On the one hand, he wrote his theoretical diploma thesis about numbers and on the other hand, he works as an illustrator for various journals and magazines. Tom Eigenhufe also likes to create elaborate books with added value. His book "Sonnige Grüße aus Ziffernhausen" (Sunny Greetings from Numberville) is also a fanfold on which you can drive along with a toy car. In addition, you can decorate the wall of the kindergarten with this 6-metre-long monster.

If you want to know more about our author, you can visit him on the internet: www.eigenhufe.de
or heart him on Instagram:
www.instagram.de/eigenhufe